Firmengeschichte der AQU GmbH

shadow

bis 1990

Einige Mitarbeiter waren ab 1960 in den Bereichen Arbeitsschutz und Qalitätssicherung der ehemaligen Neptunwerft tätig.

ab 1990

Die späteren Mitarbeiter und die Geschäftsführer der AQU Zentrum GmbH führten die Abteilungen Arbeitsschutz, Qualitätsmanagement und Umweltschutz in einem gemeinsamen Managementbereich - dem Beauftragtenwesen zusammen.  Sie waren daran beteiligt, die neuen Werftstandorte in Gehlsdorf und Warnemünde aufzubauen und die alten Standorte von Altlasten zu befreien. Das alles musste unter laufender Schiffs- oder Stahlbauproduktion erfolgen. Viele der heute in Rostock produzierenden Unternehmen aus dem Maschinenbausektor oder der Windenergieerzeugung konnten gemeinsam in Rostock und Umgebung angesiedelt werden.

1996

Die ehemalige Neptunwerft spaltete sich in viele eigenständige Gesellschaften auf. Um auch andere Unternehmen betreuen zu können, gründeten die Gesellschafter Sigmar Krönes, Hans-Joachim Meyke und Horst Scharon die AQU Zentrum für Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement und Umweltschutz GmbH.

1998

Mit dem Umzug der neuen Neptunwerft nach Warnemünde musste sich die AQU Zentrum GmbH eine eigene Niederlassung schaffen. Genau im Herzen von Rostock, auf dem Gelände der ehemaligen Neptunwerft, erwarb die Firma die Gebäude und das Grundstück der ehemaligen Sauerstoffanlage. Von hier aus hat sie die besten Möglichkeiten Rostocker Kunden von Warnemünde bis zum Überseehafen schnell zu erreichen.

2000

Die AQU hatte neben den bekannten Dienstleistungen auch neue Innovationen anzubieten. Sie bekam die norddeutschen Vertriebsrechte für effektive Mikroorganismen. Es werden verschiedene Projekte in der Landwirtschaft, die Kompostierung der Zooabfälle Berlin, in der Wasserwirtschaft, das Robbenbecken im Rostocker Zoo, Teichsanierungen usw. erfolgreich durchgeführt. Aus Kapazitätsgründen wurde dieser Geschäftsbereich eingestellt und nur einige aufbauende Projekte wie z.B. die Entwicklung von Kleinkläranlagen für einige Zeit fortgeführt.

2006

Bis zum Jahr 2006 konnte ein fester Kundenstamm aufgebaut werden. Die Mitarbeiterzahl der AQU Zentrum GmbH wuchs auf über 10 Ingenieure und einige freie Auftragnehmer an. Um die projektbezogenen Prozesse besser von der Verwaltung zu trennen, wurde die AQU Gesellschaft für Arbeitsschutz, Qualität und Umwelt mbH als künftige Projekt- und Betriebsgesellschaft gegründet. In der "alten" AQU Zentrum für Arbeitssicherheit Qualitätsmanagement  und Umweltschutz GmbH verblieben hauptsächlich die Verwaltung und die Grundstückswirtschaft. Herr Scharon schied als Gesellschafter aus.

2007

Aufbau einer Forschungs- und Entwicklungsabteilung mit dem Schwerpunkt der Weiterentwicklung von Anwendungen der Druckwassertechnologie (bis über 2500 bar). Die Werften und AQU GmbH haben seit den 90 igern Jahren mit Druckwasser die Schiffsreparatur umweltfreundlicher gestaltet. Mit der Ausrichtung der Mecklenburger Schiffbauindustrie auf den Schiffsneubau wurden die Schiffsreparaturen fast völlig eingestellt. Um das Know-how zu erhalten, wurden Herr Dr. Begler und Herr Grasshoff beauftragt, die Abteilung Forschung und Entwicklung zu leiten. Es wurden Patente für die Herstellung von Substraten aus der Landwirtschaft  mit Hilfe von Druckwasserstrahltechnik eingereicht.

2008

In den ersten Jahren nach der Gründung der AQU Gesellschaft mbH lag der Schwerpunkt auf den Bereichen der Qualitätssicherung und Umweltschutz. Ab 2008 hat die AQU Gesellschaft mbH den Fokus auf den Bereich der Arbeitssicherheit gelenkt. Es wurden Mitarbeiter auf dem Gebiet  der Arbeitssicherheit qualifiziert und neue Mitarbeiter eingestellt. Künftig sollte sich die AQU Gesellschaft mbH als sicherheitstechnischer Dienst entwickeln.

2012

Das Grundstück der AQU Zentrum GmbH wird schrittweise als Gewerbehof entwickelt. Die Anlieger Fa. Klartext, Mele, PSD, Blumen Rober, PFJ und die AQU Gesellschaft mbH arbeiten sehr freundschaftlich zusammen.

2014

Die AQU Gesellschaft mbH wird um die Geschäftsbereiche Büro für Schallschutz, externes Gefahrstoffmanagement und die Gestellung von Brandschutzbeauftragten erweitert. 2014 schied Herr Meyke als Gesellschafter aus und Herr Krönes ist seitdem alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der AQU Gesellschaft mbH. Frau Schaack wurde 2014 als Prokuristin bestellt.

2016

Die AQU Zentrum GmbH wurde am 10.05.2016 in die K3 Immobilienmanagement GmbH umfirmiert.

Die Geschäftsführung übernimmt Frau Martha Amalia Krönes (Immobilienkauffrau und geprüfte Immobilienfachwirtin) gemeinsam mit Herrn Sigmar Krönes. Die K3 Immobilienmanagement GmbH hat die Aufgabe, regionale Immobilien zu makeln, eigene und fremde Wohn- und Gewerbeimmobilien zu verwalten und zusätzliche Wohn- und Gewerbeimmobilien zu erwerben. Es werden Immobilienservice-Dienstleistungen wie Hausmeister- und Reinigungsdienste angeboten. Der K3 eigene Gewerbehof-Schonenfahrerstraße mit über 10 eigenständigen Mieteinheiten ist vollständig und langfristig vermietet.

Zusätzlich haben wir in beliebten Lagen Rostocks (KTV, Stadtmitte, Reutershagen) unseren Immobilienbestand erweitert, in dem zahlreiche Mietwohnungen und Gewerbeflächen vermietet werden.

Die AQU Gesellschaft mbH bleibt als Ingenieurfirma in den Bereichen Arbeitsschutz, Qualitätsmanagement und Umwelt unter dem Geschäftsführer Herrn Sigmar Krönes erhalten.

2017

In diesem Jahr wurde das Geschäftsfeld E-Learning aufgebaut dazu wurde eine Kooperation mit Copendia GmbH & Co KG geschlossen. Das gemeinsame Projekt firmiert unter der Bezeichnung mosaic - "modular safety instruction center".